Technische Gebäudeausrüstung (TGA)

Die Planung der Technischen Gebäudeausrüstung ist vor allem in den letzten Jahren zu einer Schwerpunktplanung zum Konzept zu errichtender und zu sanierender Gebäude geworden.

 

Die Technik im Gebäude muß besondere Anforderungen erfüllen, dazu gehören:

  • Sicherheit
  • Gesundheit und Hygiene
  • Energie
  • Effizienz
  • und nicht zuletzt Komfort


Die Technische Gebäudeausrüstung umfasst vor allem die Gewerke:

  • Heizungsanlagen
  • Sanitäre Anlagen
  • Elektrische Anlagen
  • Lichttechnik


Die genannten Anforderungen leiten sich ab aus den gesetzlichen Vorgaben wie z. B. die Trinkwasserverordnung, ENEV 2009, Arbeitsstättenverordnung und aus den Vorgaben der Versicherer z. B. VdS und aus den -Anerkannten Regeln der Technik- z. B. DIN-Normen. Werden diese Anforderungen an die TGA nicht eingehalten, kann der Betreiber seines Gebäudes in Schwierigkeiten kommen bzw. für Schäden haftbar gemacht werden.


Die geplante Gebäudetechnik ermöglicht ein hohes Maß an Energieeinsparung und Energieeffizienz. Der Einsatz erneuerbarer Energie ist nur dann effizient, wenn die Komponenten der TGA aufeinander abgestimmt sind.

 

Andere Kriterien können bei der Planung und Ausführung der TGA eine wichtige Rolle einnehmen. Das soll an dem Beispiel der von mir mit geplanten Fahrzeugtürme in der VW-Autostadt in Wolfsburg gezeigt werden:

 

Hier bestand die Aufgabe bei der Entwässerung der Türme

   - die anfallenden Wassermassen zu ermitteln
   - dieses Wasser sicher bis zum Fußpunkt der Türme zu leiten
   - dort zusammenzufassen und sicher aus dem Gebäude abzuleiten
   - die anderen Gewerke z. B. Heizung, Lüftung nicht tangieren und
   - die Funktion der Türme durfte nicht beeinträchtigt werden.

 

Detailierte Planungen waren notwendig, wie die unten eingestellten Zeichnungen zeigen. Die Befestigungen an der Turmkonstruktion, das Freihalten der Fahrzeugkammern und Fahrzeugfahrstühle. Unter den Türmen werden die Fahrzeuge auf Transportbändern zu den Türmen und zur Fahrzeugausgabe bewegt. Auch hier waren die Installationsräume begrenzt und die Menge der Leitungen genau zu planen.

 

 

Fahrzeugturm (Grundriss) - Sanitäranlage

Bitte Grafik anklicken

 

 

Fahrzeugturm (Schnitt)

Bitte Grafik anklicken

 

 

Fahrzeugturm (Details)

Bitte Grafik anklicken
Bitte Grafik anklicken

 

Dipl.-Ing. Hartmut Wilkens
Beratender Ingenieur
Zugelassener Energieberater beim BAFA und der KfW-Bankengruppe für KMU
Zertifikate: Energieberatung KMU, Trinkwasserhygiene, Lichtprüfung

www.ihr-energieberater.com